Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

14.9.14: Die Freienohler-Oeventroper Grenze ist o.k.

Gemeinsame Grenzwanderung der SGV -Abteilungen Oeventrop und Freienohl.

 

Samstag, 13.09.2014

 

Ca. 35 Oeventroper und Freienohler Wanderer inspizierten am Samstag, 13.09.2014, erstmalig gemeinsam, die Grenzen Oeventrops zu Freienohl.

Die ca. 8 km lange Wanderung führte durch einen schönen Buchenwald, über den „Rentnerpfad“ zu „Opa Schräkels Strülleken“.

Von dort weiter entlang der Grenze zur Gemarkung Freienohl, über den Panoramaweg zum 368 m hohen Aussichtspunkt „Berens Köppken“mit der Weltjugendbank vom 12. 08.2005.

Unterwegs boten sich sehr schöne Ausblicke.

In der Nähe des 226 Jahre altem Grenzsteines , von 1778 , der an der Nordseite von „Berens Köppken „ die Dinscheder Mark und die Mark Freienohl begrenzte wurde eine Rast durchgeführt.

Für die Bewirtung hatte der SGV- Freienohl gesorgt.

Zurück führte die Wanderung durch die Feld- und Wiesenfluren des „Brands“ ,über die Freienohler Kuhweide und durch das Rümmecketal zum Marktplatz in Freienohl. Beim Küppelfest fand dort die Wanderung   einen angemessenen Abschluss.

Willi Linn

alt

Besucher:

Heute56
Gestern1256
Woche56
Monat35658
Insgesamt3178791