Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

Leichtathleten im Großeinsatz

Leichtathleten im Großeinsatz

Am ersten Ferienwochenende stehen für die Leichtathleten der Altersklassen U20/U18/U16 noch die NRW-Meisterschaften in Duisburg auf dem Plan. Vom LAC Veltins Hochsauerland haben sich dafür 12 Sportler/innen und eine Staffel qualifiziert.

Die meisten Einsätze werden auf Sven Hültenschmidt (TV Herdringen, M14) zukommen. Sven wird über 100m, im Kugelstoßen, Hochsprung und Speerwurf an den Start gehen. Als Vizewestfalenmeister in den beiden letztgenannten Disziplinen hat er auch auf NRW-Ebene große Chancen, sich hier weit vorn zu platzieren. Beim 3-fachen Westfalenmeister im Sprintbereich Oliver Ollesch (TSV RW Wenholthausen, U20) ist noch nicht ganz klar, ob er auch in Duisburg alle drei Disziplinen bestreiten wird. So stehen diesmal am gleichen Tag die 400m vor den 200m auf dem Programm.

Um Podestplätze sollten auch Melanie Struwe (TSV RW Wenholthausen, U18) im Hochsprung und

altMarie Berghoff (TuS Oeventrop, U20) im Hoch- und Dreisprung mitkämpfen können. Melanie hat bei den letzten Wettkämpfen angedeutet, dass noch Reserven nach oben bestehen. Marie zeigte am zurückliegenden Wochenende bei den NRW-Meisterschaften der Männer/Frauen in Bottrop eine ansteigende Form, sodass auch sie wieder im Rennen sein sollte.  

Wesentlich schwerer dürfte es für die weiteren Sportler/innen werden, in ähnliche Bereiche vorzudringen. Eric Irmler (TV Schmallenberg, M15) geht über 100m und im Weitsprung an den Ablauf. Kann er an seine sehr gute Entwicklung der letzten Wochen anknüpfen, sollte auf jeden Fall ein Platz unter den acht Erstplatzierten möglich sein. Felina Bornemann (TSV RW Wenholthausen, U18) und