Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

Wichtiger Sieg für die Ruhrtaldamen gegen den TV Netphen

Wichtiger Sieg für die Ruhrtaldamen gegen den TV Netphen

Nach der deutlichen Niederlage am letzten Sonntag gab es einen verdienten 25:17-Sieg

Vor einer guten Zuschauerkulisse spielten sich die Ruhrtaldamen am heutigen frühen Abend in die Herzen der Fans. Bis zur 13. Minute lagen sie mit 2 Toren vorne, hatten dann aber eine kurze Schwächephase. In dieser verwarfen sie 2 7-Meter und konnten zwei Angriffe nicht im Tore umsetzen. Im Gegenteil zu den Damen aus dem Siegerland, die 4 Tore in Serie erzielten und nun plötzlich 2 Tore vorne lagen. In dieser Phase musste man um die Ruhrtalerinnen bangen. Sie fingen sich jedoch, kämpften sich zurück ins Spiel, konnten nach 20 Minuten zum 8:8 ausgleichen und lagen von da ab stets in Front.

Mit 10:9 ging es dann in die Halbzeit, aus der Ruhrtal bärenstark zurückkam. Netphen viel nun Tor um Tor weiter zurück; ihre beste Spielerin, die Torfrau, die mit zahlreichen Paraden während des ganzen Spiels glänzte, bewahrte sie vor einer Torflut.

Letztendlich gewannen die Ruhrtaldamen völlig verdient mit 25:17 Toren und konnten sich über den Beifall ihrer großen Fangemeinde redlich freuen.

Trainer Thomas Binnberg sagte nach dem Spiel:

Wir haben eine sehr gute Trainingswoche gehabt. Letzte Woche haben wir ja richtig in Dortmund einen drauf gekriegt. Die Mannschaft hat heute eine tolle Reaktion gezeigt, ich freue mich wahnsinnig für die Truppe. Wir trainieren seit Juni sehr vernünftig und jetzt haben sich die Mädels auch selbst belohnt. Sie haben gezeigt, dass sie in dieser Liga auch ankommen können und heute absolut verdient und überragend gewonnen haben. Wir hatten uns vorgenommen, in der Abwehr kompakt zu stehen und den Gegner nicht zu Toren einladen wollten. Das hat geklappt und wir freuen uns über den ersten Heimsieg.

Text und Fotos: Franz-Josef Molitor

Alle Bilder finden Sie hier:

https://www.flickr.com/photos/oeventrop_people/albums/72157710842226033


sgrgghvevilligst_1125 Melike Vellmer spielte wieder sehr stark sgrgghvevilligst_1096 Lisa Wolf war in ihrem Tordrang kaum zu bremsen

Besucher:

Heute2243
Gestern8576
Woche17728
Monat89839
Insgesamt6867019