Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

30 Glösinger trafen sich zum Seniorentreffen

30 Glösinger trafen sich zum Seniorentreffen

Sternsinger sorgten für Gesangseinlage

Dreißig Glösinger Schützenbrüder trafen sich am Montag, dem 6.1.2020 um 17 Uhr im Alten Gasthof Dicke, um dort einige schöne gemeinsame Stunden zu erleben.

Seniorenvertreter Horst Wrede begrüßte die erschienenen Mitglieder und wünschte allen ein frohes und gesundes neues Jahr. Zugleich kündigte er für 17.30 Uhr ein Gesangstrio an. Weiterhin teilte er mit, dass auf Grund der Diskussionen in letzter Zeit über zuviel Musik und Gesang dieses Mal auf die Einladung der Musiker verzichtet wurde, um mal über die Gestaltung des Nachmittages zu diskutieren, in welchem Umfang zukünftig Lieder gesungen werden sollen.

Horst Wrede hatte schon in der Generalversammlung mehrfach darauf hingewiesen, dass der Seniorennachmittag bei den Glösinger Senioren wohl einen nicht mehr einen hohen Stellenwert mehr habe, denn wie sonst sei es zu erklären, dass von rund 300 Berechtigten nur ca. 30 erscheinen, es müsse dringend über die Gestaltung des Nachmittags geredet werden!

Einig waren sich aber uneingeschränkte alle, dass auf jeden Fall weiterhin gesungen werden solle, allerdings im begrenzten Rahmen und nicht mehr so umfangreich, wie es hin und wieder schon mal vorgekommen sei.

Der Vorschlag, den Januar-Seniorenstammtisch vorzuverlegen in die Weihnachtszeit, fand nicht die ganz große Zustimmung. Auch der Hinweis darauf, dass die Dinscheder, mit einer relativ gleichmäßigen Besucherzahl von ca. 33 Schützenbrüdern in der Weihnachtszeit 47 Gäste begrüßen konnte, war kein überzeugendes Argument.

„Wenn ich hier mit einer Nikolausmütze rumsitzen soll, dann bleibe ich zuhause“, war von verschiedenen Senioren zu hören.

SenGlös2020_1_1897

Gegen 17.30 Uhr erschien dann das angekündigte Gesangstrio in Form der Sternsinger. Nach ihrem schönen Gesang ließen sie die Kassen kreisen, die von den Schützen mit Kleingeld bestückt wurden.

SenGlös2020_1_1898

Als Horst Wrede der Wirtin Roswitha die Spende für den leckeren Imbiss überreichte, nahm sie den Seniorenvertreter kräftig in die Arme.

SenGlös2020_1_1900

Als Kompaniekassierer Björn Flaßbart (Mitte) erschien und eine Runde spendierte, wurde dies mit lautem Beifall quittiert!

Dass mit dem „Pfannenflicker“ nur ein einziges Lied und das A-Capella gesungen wurde, hat dem Seniorenstammtisch nicht geschadet!

Text: Franz-Josef Molitor

Fotos: Manfred Büenfeld

Alle Bilder finden Sie unter:

https://www.flickr.com/photos/oeventrop_people/albums/72157640169125795

Besucher:

Heute1581
Gestern7771
Woche58209
Monat65655
Insgesamt9060603