Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

Bruderschaft sichert Mobilfunkversorgung für Oeventrop !

Bruderschaft sichert Mobilfunkversorgung für Oeventrop 

Aufstellungsfläche

+++ Anfang Dezember 2020 müssen alle Mobilfunkantennen auf dem Turm des alten Klosters demontiert werden +++

Ab diesem Zeitpunkt wäre Oeventrop  faktisch ohne Mobilfunkversorgung !

Da  die Antennen in Zukunft auch die ultraschnelle "5G-Technologie" unterstützen werden, muss ein geeigneter neuer Standort möglichst nahe im Zentrum unseres Dorfes liegen. Der Telekom ist es leider trotz vieler Verhandlungen mit möglichen Grundstücks- und Hauseigentümern bisher nicht gelungen, eine endgültige Zusage für einen neuen Senderstandort zu bekommen.

Aus diesem Grunde hat die Telekom bei der Schützenbruderschaft angefragt, ob man auf einer Außenseite des Schützenplatzes übergangsweise für 2 Jahre (mit einer Option auf max. ein weiteres Jahr) einen mobilen Sendemast (Höhe ca. 25 Meter) aufstellen darf. Nach dieser Zeit wird der Mast wieder abgebaut.

Der Bruderschaftsvorstand hat daraufhin beschlossen, diesem Wunsch nachzukommen, damit wir in Oeventrop auch weiterhin Mobilfunk nutzen können und Anschluss an die modernsten Kommunikationstechniken haben.

Mobilfunkmast

Der Mobilmast wird im Bereich des roten Kreises (Foto oben) platziert. Bei der Errichtung und dem Betrieb der Funkübertragungsstelle werden von Seiten der Telekom die gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften strengstens beachtet und eingehalten.

Wir hoffen, dass in der Übergangszeit ein geeigneter endgültiger Standort in Oeventrop für einen neuen Sendemast von der Telekom gefunden werden kann.

Thomas Röttger / Geschäftsführer

http://bruderschaft.schuetzen-oeventrop.de/berichte/2020/bruderschaft-sichert-mobilfunkversorgung-f%C3%BCr-oeventrop/

Besucher:

Heute13239
Gestern14031
Woche13239
Monat347178
Insgesamt9889685