Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

27.1.14: Ruhrtaldamen holten 1 Punkt gegen die Tabellenführer

Ruhrtaldamen holten einen Punkt gegen den Tabellenführer!

Torfrau Miriam Köster und Alina Vogt herausragend

Nach dem tollen Auswärtserfolg am letzten Sonntag in Wellinghofen konnten unsere Ruhrtal-Mädels an diesem Wochenende abermals punkten und dass gegen die Tabellenführer des HSE Hamm II.

Schon in den ersten 5 Minuten zeigten unsere Damen, dass sie heute nicht so einfach die Punkte herschenken wollten. Man lag zwar bis zur 10. Minute immer mal wieder mit einem oder 2 Toren zurück, schafften dann aber in der 11. Minute erstmals den Ausgleich und zeigten dann in den nächsten 10 Minuten eine außergewöhnliche Performance, in der man bis zu 3 Toren in Führung lag. Leider verließ unsere Damen ab der 20. Minute das Selbstvertrauen, denn aus den 3 Toren Vorsprung wurden in kürzester Zeit 5 Tore Rückstand. In diesen 10 Minuten warfen sie 1 Tor, die Gäste aus Hamm derer 7 und gingen so mit 11:16 Toren in die Halbzeitpause.

Aus dieser kamen sie aber stark motiviert zurück und holten Tor um Tor den großen Rückstand auf. 10 Minuten vor Schluss war der kaum noch zu erwartende Ausgleich geschafft (19:19). Jetzt lag mehr in der Luft und das heimische Publikum feuerte die Mannschaft frenetisch an. Bis zur 60. Minute lag man mit einem Tor in Führung, doch ein mehr als zweifelhafter 7-Meter machte dann das schöne Ergebnis zunichte. Überhaupt fühlten sich unsere Damen von den Schiedsrichtern stark benachteiligt, was auch vom Publikum so gesehen wurde!

Torfrau Miriam Köster zeigte insbesondere in der Aufholphase der 2. Halbzeit einige starke Paraden und sorgte so für Sicherheit in der Deckung. Als Angreiferin überragend waren Alina Vogt, Nane Vollmer und Rita Brouwer, die auch die meisten Tore erzielten!

Die Spielstände:

5. Minute 2:3
11. Minute 5:5
20. Minute 10:9
25. Minute 10:13
30. Minute 11:16
36. Minute 13:16
50. Minute 19:19
52. Minute 22:21
59. Minute 24:23
60. Minute 24.24

Die Tore erzielten:

1 Julia Feldmann
1 Elisa Wolf
5 Alina Vogt
4 Rita Brouwer
8 Nane Vollmer
2 Jennifer Struwe
3 Lisa Wolf

Trainer Stefan Probst sagte nach dem Spiel:

Es war ein supergeiles Spiel. Gegen den Tabellenführer 1 Punkt geholt; wir haben die mal richtig geärgert! Die Mannschaft hat sich super toll verkauft, so gut hat sie selten gespielt. Man muss auch immer das junge Alter unserer Mannschaft betrachten, wir haben noch nicht alle das hohe Niveau, obwohl heute alle gespielt und so zu diesem wichtigen Achtungserfolg beigetragen haben. Sie haben gezeigt, dass alle diese Leistung bringen wollen, dass sie dazu in der Lage sind und dass wir auch in dieser schweren Liga bestehen können. Für uns ist dieser 1 Punkt ein toller Erfolg, auf den die Mädels richtig stolz sein können.

Torstatistik: Stefan Sipp

Text und Bilder: Franz-Josef Molitor

alt

Nane Vollmer erzielte die meisten Treffer: 8

alt

Rita Brouwer war 4 x erfolgreich...

alt

...und Alina Vogt 5 mal.

alt

Jennifer Struwe bietet dem Handballfotografen in jedem Spiel spektakuläre Motive - sie erzielte 2 Tore.

Weitere Bilder hier:

http://www.flickr.com/photos/oeventrop_people/

Besucher:

Heute5112
Gestern11955
Woche90075
Monat223198
Insgesamt12078298