Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

Der Wettkampf um den Bruderschaftspokal ist entschieden Anzeige Die Pokalsieger11 Bilder Die Pokals

Der Wettkampf um den Bruderschaftspokal ist entschieden

 

Die Pokalsieger

Die Schützenkompanie Glösingen ist Pokalsieger 2018

Ausgerechnet beim Endstechen, lagen bei fast allen Schützen die Nerven blank. Obwohl bei den vorherigen Qualifikationsschießen der Kompanien Dinschede, Glösingen und Oeventrop beachtliche Schussergebnisse erzielt wurden, fehlte den meisten Schützen am Samstag Ihre Treffsicherheit. Besonders hart traf es die Schützen der Dinscheder Kompanie, die erstmalig komplett leer ausgingen.

Geschossen wurde auf dem Schießstand der Schießsportgruppe Oeventrop mit Luftgewehr. Jeder der 30 besten Schützen, hatte im ersten Durchgang 5 Schuss, von denen die besten 3 gewertet wurden. Die Anzahl der Ringe jedes einzelnen Schützen wurde der jeweiligen Kompanie gutgeschrieben, um den Pokalsieger zu ermittele.

Was für ein gelungener Start für den neuen Kompanieführer Marc Vollmer der Schützenkompanie Glösingen, der mit seinem Team den begehrten Bruderschaftspokal mit insgesamt 230 Ringen in Empfang nehmen konnte. Die Schützenkompanie Glösingen verwies mit diesem Ergebnis die Schützenkompanie Oeventrop mit 228 Ringen und Dinschede mit 205 Ringen auf die Plätze 2 und 3. Beim Vergleich zum Vorjahr wird die Nervosität der Schützen deutlich, wo mit 232 Ringen Platz 3, 233 Ringen Platz 2 und 246 Platz 1 belegt wurde.

Da die einzelnen Schützen in den Klassen Hobby und Sport gleichzeitig um die Medaillen Gold, Silber und Bronze kämpften, mussten Sie bei Ringgleichheit nach dem ersten Durchgang, im Stechen mit 3 Schuss ihre Nervenstärke beweisen. Zum Schluss standen die Sieger fest wie folgt:

Hobbyschützen:
1. Björn Bräu – Oeventrop - 27 Ringe
2. Daniel Struwe – Oeventrop – 25/25 Ringe
3. Matthias Schlupp – Glösingen 25/23 Ringe

Sportschützen:
Dirk Büenfeld – Oeventrop – 29 Ringe
Marvin Löhr - Glösingen – 28 Ringe
Christof Müller – Glösingen – 26 Ringe

Getreu dem sportlichen Gedanken „Dabei sein ist alles“, gratulierten die Kompanieführer Benjamin Bräutigam (Dinschede) und Florian Heße (Oeventrop) dem Pokalsieger Marc Vollmer zum Erfolg. Gemeinsam wurde im Anschluss noch kräftig gefeiert.

Die offizielle Siegerehrung erfolgt am Schützenfestsamstag auf dem Schützenplatz nach dem Kirchgang.

Ein großes Dankeschön galt der Schießsportgruppe Oeventrop die wieder an den vier Wochenenden für die fachliche Durchführung incl. Bewertung und bester Bewirtung sorgten.

 

Besucher:

Heute1273
Gestern1112
Woche7357
Monat46916
Insgesamt3431937